THW Balve in Balve, Altena

und Menden im Einsatz

Bereits seit Mittwoch vergangener Woche ist das Technische Hilfswerk (THW), Ortsverband (OV) Balve, neben vielen befreundeten THW-Ortsverbänden im Märkischen Kreis und aus dem gesamten Bundesgebiet nach den Unwettern ununterbrochen mit seinen zahlreichen Fähigkeiten gefordert. Nicht zu vergessen sind hier auch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren, der anderen Hilfsorganisationen, der Bundeswehr, der Landes- und Bundepolizei, die Landwirte sowie die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern die ebenfalls überall dort wo Hilfe gebraucht wird im Einsatz sind. Ein Ende des Einsatzes „Tief Bernd“ ist noch nicht in Sicht.

Der OV Balve hat sich in den letzten Jahren verstärkt mit dem Thema Hochwasserschutz und Deichverteidigung und auf Maßnahmen zur Deichsicherung beschäftigt. "Eine richtige und wichtige Entscheidung, wie es die aktuelle Lage zeigt", so der OV-eigene Fachberater Hochwasserschutz und Deichverteidigung.

Der OV Balve war schwerpunktmäßig in den Bereichen Balve, Altena und Menden mit den verschiedensten Aufgaben betraut. So waren es zum einen das Befüllen von tausenden von Sandsäcken, der Transport von Sandsäcken in die verschiedensten Einsatzbereiche, die vielen Pumparbeiten sowie Abstützmaßnahmen zur Sicherung beschädigter Gebäude. Neben dem technischen Zug war auch der THW OV-Stab gefordert, welcher zu Spitzenzeiten immer besetzt war. Ein Fachberater des THW-Ortsverbandes wurde zur Unterstützung in den Einsatzstab der Feuerwehr Balve entsendet.

Teilweise war es erforderlich die anfallenden Einsätze in Schichten – rund um die Uhr – abzuarbeiten.

"Abschließend, möchten wir es nicht versäumen, uns bei allen Arbeitgebern und Arbeitgeberinnen recht herzlich zu bedanken, die unsere Einsatzkräfte für diese Einsätze freigestellt haben und weiterhin freistellen. Das ist, obwohl gesetzlich vorgeschrieben, keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit", so Ortsbeauftragter Mayweg.  

Wir trauern
um die in diesem Einsatz ums Leben gekommenen Helfer und um die vielen Mitmenschen in den Schadensgebieten, welche sich nicht mehr rechtzeitig haben in Sicherheit bringen können.

 

Newsdatum:
20.07.2021 22:48
Alter:
93 days
Newskategorie:
Einsatz
Autor:
Axel Voltmann

Bilder zum Artikel